Betriebserkundungstag 2017 bei SÄBU

Das Hollenberg Gymnasuim Waldbröl zu Besuch beim
Modulbau- und Containerbaunternehmen SÄBU im Rahmen von KURS
 

Am 22. November 2017 war es wieder soweit. Die Schülerinnen und Schüler der Klasse 10 des HGW Waldbröl hatten ihren Betriebserkundungstag.

6 Schülerinnen und 11 Schüler in Begleitung ihres Lehrers Herrn Philipps besuchten das Modulbauunternehmen im Rahmen von KURS, der Kooperation zwischen Schulen und Unternehmen in der Region. Sie hatten sich für SÄBU entschieden, die Gelegenheit genutzt, ein Industrieunternehmen kennenzulernen. Frau Doris Klein, Ausbildungsleiterin im Unternehmen SÄBU, begrüßte die Gäste und übergab dann gern an die sich derzeit in
Ausbildung befindenden 9 Azubis.

Die Industriekaufleute und Technischen Systemplanern der drei Ausbildungsjahre präsentierten das Familienunternehmen, Unternehmensstandorte, Historie, Produktsparten und stellten darüber hinaus die Berufe vor.

Anschließend konnten Arbeitsplätze besucht werden, an denen ehemalige Azubis nun interessante Aufgabenbereiche übernommen haben und sie informierten die Gäste über ihre Arbeit und derzeitige Weiterbildung.

Ein ausgiebiger Betriebsrundgang durch alle Produktionshallen vermittelte einen Einblick in die Vielfalt der industriellen Fertigung von Modulgebäuden sowie der seriengefertigten FLADAFI® Container und der SAFE Umweltlagertechnik.

Nach einem guten Imbiss und der Mittagspause wurden in Gruppenarbeit Angebote ausgearbeitet und anschließend präsentiert. Die abschließende Befragung ergab, dass die Schülerinnen und Schüler sehr zufrieden waren mit ihrem Betriebserkundungstag und die SÄBU Auszubildenden waren sichtlich stolz, dass der von ihnen vorbereitete und gestaltete Tag erfolgreich abgelaufen war.

SÄBU freut sich schon auf die Teilnehmer im nächsten Jahr.