Militär und Hilfsorganisationen

  • Feldlagerküche
  • Einsatzlazarett im Camp Marmal
  • Feldlager
  • Mobiles Bekämpfungszentrum Tierseuchen
  • Kabul, Afghanistan
  • Containerunterkünfte für den Auslandseinsatz
  • Deutsches Rotes Kreuz, Türkei
  • Britische Streitkräfte
  • CSC Feldlagercontainer
1 2 3
Ausstattung und Gestaltung

Weitere Informationen finden Sie auch auf unserer neuen Homepage:


Persönliche Beratung

Wir beraten Sie gerne,
nehmen Sie gleich Kontakt auf:

Telefon: +49 2294 694-13
Fax:       +49 2294 694-22
E-Mail:  modulbau@saebu.de
 

Feldlagerküche

Für das Feldlager der Bundeswehr in Mazar-e Sharif, Afghanistan, wurde eine Feldlagerküche in transportoptimierter Modulbauweise errichtet.

Die Feldlagerküche bietet einen mindestens 90 %-igen Grundschutz gegen Splitter von Raketen 107 mm T63 HE oder vergleichbaren Geschossen.

Planung, Herstellung, Transport, Montage und Inbetriebnahme der Feldlagerküche gehörten zum Leistungsumfang.

Die Feldlagerküche ist als Vollküche für eine Nennkapazität von 2100 Verpflegungsteilnehmern so ausgelegt, dass ein Großküchenbetrieb einschließlich Kantine effektiv organisiert werden kann.

Die Feldlagerküche dient zur täglichen Vollverpflegung aller im Feldlager Mazar-e-Sharif stationierten nationalen und internationalen Kräfte.

Die Grundfläche beträgt ca. 3900 Quadratmeter bei realisierten Raumhöhen bis 4,50 Meter.

Die Feldlagerküche besteht aus

  • der Truppenküche zur Vor- und Zubereitung der Mahlzeiten
  • der Speisen- und Getränkeausgabe mit Geschirrrücknahme
  • dem Speisesaal
  • Lagerräumen für tiefkühl-/kühlpflichtige/thermolabile Lebensmittel und Trockenware
  • der betriebsnotwendigen technischen Gebäudeausrüstung
  • Küchenmaschinen, Küchengroßgerät und Küchenbedarfsgegenstände

Als Nachweis, dass die Feldlagerküche als Gesamtanlage den Vorschriften entspricht, wurden von Säbu entsprechende Gutachten, Bescheinigungen und Nachweise vorgelegt:

  • die Standsicherheit (Statik) unter besonderer Berücksichtigung der Forderungen zur Erdbebensicherheit
  • die elektrische Sicherheit
  • die Einhaltung des Hygienestandards unter Beachtung der Hygienevorschrift der BW
  • die ordnungsgemäße Ausführung der lüftungstechnischen Anlage
  • Brandschutzkonzept und ordnungsgemäße Ausführung
  • Einhaltung der gesetzlichen Umweltbestimmungen zu bescheinigen

Die Feldlagerküche musste bezüglich ihrer Ausführung die an Großküchen gestellten sicherheitstechnischen, hygienischen und ergonomischen Anforderungen uneingeschränkt erfüllen.