Kindergarten Gütersloh in Modulbauweise

Kindergarten Kaserne Mansergh in Gütersloh

1935 wurde an der Stelle des damaligen Stadtwaldes zeitgleich mit der Entstehung des Flugplatzes eine Nachrichtenkaserne der Luftwaffe erbaut. Nach dem 2. Weltkrieg wurde die Nachrichtenkaserne in „Mansergh Barracks“ umbenannt und ging in britische Nutzung über. Seitdem sind hier britische Army-Einheiten stationiert. Heute haben die Soldaten die Möglichkeit Ihre Kleinen in einen britischen Kindergarten, ein Gebäude in hochwertiger Modulbauweise, inmitten auf dem Kasernengelände, zu bringen und während ihres Dienstes betreuen zu lassen.

Der großzügige verglaste Eingangsbereich liegt mittig an der langen Seite des Modulgebäudes.
Beim Betreten des Modulbaus befindet man sich in einem hellen einladenden Foyer, dem großzügigen Garderobenbereich. Von hier aus kommt man, zur Rechten und Linken, in die zwei großen Gruppenräume von jeweils  ~60 m². Hier haben die Kinder viel Raum zum Spielen, Träumen und auch Ruhen. Weitere Räumlichkeiten wie Personalraum, Technik, WC-J + M, Wirtschaftsraum, WC-Personal sowie ein Lagerraum ergänzen den eingeschossigen Grundriss.

Eine komplette Überdachung, mittels eines Vordaches an der langen Gebäudeseite des Modulbaus, erweitert das Spielparadies der zwei Gruppenräume ins Freie und ermöglicht das Toben im Freien auch bei Niederschlag.

Die Putz-Fassade wurde mit einem Wärmedämmputz realisiert und in einem hellen Gelb gestaltet. Hierzu stehen in einem harmonischen Fassadenbild weiße Fensterrahmen und eine Rahmung mittels der Gebäudeattika sowie dem Vordach in einem dezenten Grau.