Container sind mehr als nur 4 Wände aus Stahl

Diese Erfahrung machten auch die Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufe 11 des Hollenberg Gymnasium Waldbröl am 5. November 2009 in Morsbach.

15 Schülerinnen und Schüler der Oberstufe und Herr Köster, der begleitende Lehrer, hatten die Gelegenheit, das Systembauunternehmen Säbu kennenzulernen und etwas über den modernen Systembau, über Raumcontainer und Container zur Gefahrstofflagerung zu erfahren. Die Jugendlichen verbrachten einen Tag im Unternehmen und konnten sich einen Überblick über die Vielfalt der Produkte verschaffen. Die angehenden Industriekaufleute des Unternehmens, 5 Auszubildende aus den 3 Ausbildungsjahren, hatten für die jungen Besucher eine Unternehmenspräsentation vorbereitet, einen Betriebsrundgang organisiert und eine Reihe von Aufgaben zusammengestellt. Begrüßt wurden die Gäste von Frau Doris Klein, der Ausbilderin im Unternehmen Säbu. Nachdem die Meister aus den jeweiligen Abteilungen in der Fertigung Betriebsabläufe und Produkte erläutert hatten, konnten sich die Jugendlichen bei einem Imbiss etwas stärken. Im Anschluss daran wurden in kleinen Gruppen unterschiedliche fiktive Anfragen von Kunden bearbeitet und Angebote erstellt. Zu guter Letzt präsentierte jede Gruppe die Ergebnisse und erhielt einige wenige Verbesserungstips vom Profi.

In lockerer Atmosphäre hatten die angehenden Abiturienten keine Schwierigkeiten die Aufgaben zu lösen. Da viel gelacht wurde, hat es den Schülerinnen und Schülern augenscheinlich viel Freude bereitet diesen Tag außerhalb des Schulalltags bei Säbu zu verbringen. Auch für die Mitarbeiter der Firma Säbu war dieser Tag durch die interessanten Fragen, die es zu beantworten galt, sehr aufschlussreich.

Das Systembauunternehmen Säbu ist seit Mai 2008 ein KURS -Lernpartner. Dies ist eine Kooperation zwischen der Firma Säbu, dem Hollenberg Gymnasium Waldbröl und der Bezirksregierung Köln, eine Initiative der Industrie und Handelskammer, der Handwerkskammer und der Bezirksregierung Köln.

Die Schule versucht dadurch den Kontakt zur Wirtschaft zu verbessern und den Schülern die Möglichkeit zu bieten, verschiedene Unternehmen aus der Region kennenzulernen. Jedes Jahr kann eine Anzahl junger Menschen aus der Jahrgangsstufe 11 einen Tag in einem der verschiedenen Unternehmen verbringen, die sich zu dieser Lernpartnerschaft bereit erklärt haben.

Hier einige Eindrücke von diesem Tag im Unternehmen Säbu: