Betriebserkundungstag 2018 bei SÄBU

Schüler bekommen Einblick in die Berufsfelder des Modul- und Containerbauunternehmens SÄBU

Am 16.11.2018 waren insgesamt 11 Schülerinnen und Schüler der Klassenstufe 10 des Hollenberg Gymnasiums Waldbröl in Begleitung Ihres Lehrers Herrn Breier zu Gast im Modulbauunternehmen SÄBU in Morsbach.

Der Betriebserkundungstag ist eine gemeinsame Initiative von Schulen und Unternehmen der Region, genannt KURS (Kooperationsnetz Unternehmen der Region und Schulen).

Schon seit vielen Jahren ist SÄBU ein Kooperationspartner des Hollenberg Gymnasium Waldbröl. Traditionell vorbereitet und organisiert wurde der Tag von den SÄBU Auszubildenden. Sie präsentierten am Betriebserkundungstag das Familienunternehmen, die Produkte und stellten die Berufe vor,  die SÄBU ausbildet: Industriekaufleute, Technische Systemplaner sowie Konstruktionsmechaniker.

Die Besucher hatten die Möglichkeit, die Fertigung der Modulbauten, der seriengefertigten FLADAFI® Container und der SAFE Umweltlagertechnik kennen zu lernen, sich über die Vielfalt von industriell erstelltem Raum zu informieren. Einige Mitarbeiter, die selbst im Unternehmen ausgebildet wurden, gaben Einblicke in ihren jetzigen Arbeitsplatz, standen für Fragen zu ihrer Tätigkeit gern zur Verfügung und zeigten Weiterbildungsmöglichkeiten auf.

Im Anschluss an ein Mittagessen in der werkseigenen Kantine, im neuen Technischen Gebäude in Modulbauweise, standen Übungsaufgaben für die Schülerinnen und Schülern auf dem Programm. Aufgaben aus dem Arbeitsalltag mussten bearbeitet und anschließend präsentiert werden.  Die Aufgaben lösten die jungen Leute zügig, gut und überzeugend und bewerteten den Betriebserkundungstag sehr positiv. Unsere Auszubildenden sind sehr stolz, dass den Gästen der „Schnuppertag“ im Hause SÄBU so gut gefallen hat.

Wir freuen uns jetzt schon auf die Teilnehmer 2019!