SAFE Center SCAS-16 isoliert für die Außenlagerung

In diesem isolierten Gefahrstoff-Regalcontainer können bis zu 16 x 200 l Fässer stehend auf verzinkten Gitterrosten, die auf Lasttraversen befestigt sind, gelagert werden. Alternativ stehend auf Industriepaletten. Werden Europaletten verwendet, dann passen 12 x 200 l Fässer stehend in die beiden Lagerebenen. Jede Ebene ist bis 2.000 kg belastbar (bei verteilter Last) und verfügt standardmäßig über einen dreiseitigen Spritzschutz aus verzinkten Einleitblechen und einer Durchschubsicherung. Austretende Flüssigkeiten werden sicher in die 500 l fassende Auffangwanne eingeleitet.

Wände, Dach und Flügeltore bestehen aus wärmedämmenden Sandwich-Elementen, aus umweltfreundlichem wassergetriebenem Polyrethan Hartschaum, die Deckschalen aus bandverzinktem und beschichtetem Stahl. Fässer können frostfrei und temperiert im Außenbereich gelagert werden unter Verwendung von Rippenrohr-Heizer oder elektronischem Lufterhitzer und Raumthermostat.

Der Gefahrstoff-Regalcontainer ist besonders Bediener freundlich durch die sich weit öffnenden Flügeltore. Im Gegensatz zu Schiebetoren bleibt die gesamte Regalbreite frei zugänglich. Ein schwellenloser Zugriff auf die gelagerten Fässer und die Beschickung mit Stapler oder Gabelhubwagen ist gegeben.

Zugelassen ist dieser Gefahrstoff-Regalcontainer für die passive Lagerung von Gefahrstoffen
(nur Lagern, keine weitere Tätigkeit ausführen) und aktive Lagerung von Gefahrstoffen (Öffnen, Um- und Abfüllen der Fässer erlaubt) aller WGK 1-3 und brennbaren Flüssigkeiten gem. BetrSichV. Darüber hinaus verfügt dieser Container über eine standortbezogene Statik nach Eurocode 3. Schneller Aufbau durch einfache Montage anhand leicht verständlicher bebilderter Anleitung.

Eigenschaften des SAFE Center SCAS-16 isoliert:

  • Zugelassen für die Außenaufstellung zur Lagerung entzündlicher, leicht entzündlicher
    und hochentzündlicher Medien der Wassergefährdungsklassen (WGK) 1-3, gemäß Betriebssicherheitsverordnung (BetrSichV)
  • Gefertigt nach den Anforderungen des Wasserhaushaltsgesetzes (WHG)
  • Dach und Seitenwände aus wärmedämmenden Sandwich-Elementen, Deckschalen aus bandverzinktem und beschichtetem Stahl
  • Das Brandverhalten der Sandwich-Elemente ist nach DIN EN 13501-1 klassifiziert, dies entspricht der nationalen bauaufsichtlichen Benennung "schwer entflammbar"
  • Standard-Farbton der Beschichtung außen und innen: RAL 9002
  • Isolierung: umweltfreundlicher, wassergetriebener Polyurethan-Hartschaum
  • Doppel-Flügeltore mit abschließbarem Tortreibriegel, Öffnungswinkel ca. 110°, Zugriff über die ganze Breite, schwellenloser Zugang
  • Rahmenkonstruktion, verzinkt
  • Traversen, pulverbeschichtet blau, im Raster von 50 mm verstellbar, belastbar bis 2.000 kg bei gleichmäßig verteilter Last
  • Lagerebenen generell mit Durchschubsicherung und 3-seitigen Spritzschutzwänden als Einleitbleche, verzinkt
  • Auffangwanne aus 3 mm Stahlblech (S235JR), flüssigkeitsdicht verschweißt, 100 mm Bodenfreiheit zur Korrosionsvermeidung, mit Gitterrostabdeckung als Lagerebene, belastbar bis 500 kg/m², verzinkt
  • Wärmedämmung: Dach und Wand: U = 0,47 W/(m²K)
  • Max. Schneelast 200 kg/m² bei verteilter Last
  • Standortbezogene Statik nach Eurocode 3 (harmonisierte Norm der EU)

Auffangvolumen:

  • ca. 500l

Abmessungen:

  • B 3.030 x T 1.725 x H 3.050 mm - Außenmaß
  • 2.700 mm Fachbreite
  • B 2.650 x T 1.300 x H 280 mm - Auffangwanne

Gewicht:

  • ca. 1.090 kg

Lagerkapazität:

  • 16 x 200 l Fass stehend, direkt auf Gitterrost oder 16 x 200 l Fass stehend, auf Industriepalette oder 12 x 200 l Fass stehend, auf Europalette

Zulassung der Auffangwanne:

  • Zulassungsnummer 317/99.15
Julia Maier Ansprechpartner
Frau Julia Maier
Fachberaterin für Gefahrstofflagerung
Anrufen 0 2294 694-47
Anrufen
0 2294 694-47