saebu_historie_saegewerk_1924.jpg

1924

Das „Sägewerk Buchen“ wird von Jakob Buchen gegründet.

Der Name SÄBU entstand aus den zwei Anfangsbuchstaben des Namens "SÄgewerk BUchen".
saebu-historie-saegewerk-buchen-1924

1924

Neben der klassischen Tätigkeit eines Sägewerkes wurden Bänke, Futterkrippen sowie Holzbuden gefertigt.

saebu-historie-luftaufnahme-1925-1949_1

1925 - 1949

Die ersten beiden Produktionshallen entstehen Anfang und Mitte der 40er Jahre. 1946 produziert SÄBU Verpackungskisten für hochwertige Industriegüter, die in alle Welt geschickt werden. In den harten Jahren der Nachkriegszeit nimmt die kontinuierliche Entwicklung vom Sägewerk zu einem modernen Industriebetrieb ihren Anfang.
saebu-historie-bauplan-neue-hallen-1925-1949.jpg

1925 - 1949

1940 entsteht ein modernes Sägewerk.
saebu-historie-holzentladung-1950-1959_2

1946

Verpackungskisten werden verladen.
saebu-historie-holzbaracke-1925-1949_2

1946

Baubaracke
saebu-historie-bauwagen-im-schnee-1950-1959_1

1950 - 1959

Im Jahr 1955 startet die Produktion von Holzfertiggebäuden in Kleintafelbauweise. Der Bau von Unterkunftsgebäuden für Fremdarbeiter und der Bau von Baubuden für Baustellen in einem wirtschaftlich aufstrebenden Land bringen der Firma SÄBU volle Auftragsbücher.
saebu-historie-holzbaracken-holzfertiggebäude-kleintafelbauweise-1950-1959.jpg

1950 - 1959

Die Produktion von Holzfertiggebäuden wie Fabrikationshallen in Holztafelbauweise startete im Jahr 1955.
saebu-historie-bauwagen-mit-arbeiter-1950-1959_3

1950 - 1959

1958 wird die Produktpalette um ein weiteres Produkt erweitert, den Original SÄBU Bauwagen aus Holz.
saebu-historie-bauwagen-inneneinrichtung-buero-1950-1959_0.jpg

1950 - 1959

Inneneinrichtung für ein Büro im Original SÄBU Bauwagen.
saebu-historie-bauwagen-inneneinrichtung-schlafgelegenheit-1950-1959.jpg

1950 - 1959

Inneneinrichtung eines Original SÄBU Bauwagens mit Schlafgelegenheit.
saebu-historie-lagerhallen-bauwagen-1960-1969_1

1960 - 1969

Die 60er Jahre sind geprägt von der industriellen Entwicklung. Die enorme Nachfrage nach dem Original-Bauwagen von SÄBU macht eine Kapazitätserweiterung notwendig. Eine weitere Fabrikationsstätte mit modernster Lackieranlage wird errichtet. Aus dem Bauwagen mit Holzaufbau wird im Laufe der Jahre der Bauwagen in Stahl-Skelettbauweise.

1964 gründet SÄBU ein weiteres Werk für die Produktion von Holzfertiggebäuden, mit Sitz in Ebenhofen im Allgäu. Aufgrund familiärer Veränderungen erfolgt Ende 1969 die Trennung des Betriebes in Ebenhofen vom Gründungsunternehmen SÄBU in Morsbach.
saebu-historie-bauwagen-holzbauweise_1960-1969_2

1960 - 1969

Die Verladung der Bauwagen erfolgte überwiegend am Bahnhof Morsbach.
saebu-historie-ausstellung-bauma-muenchen1960-1969_3

1960 - 1969

1964 stellt SÄBU das Produktportfolio auf der Messe „bauma“ in München vor.
saebu-historie-luftaufnahme-werkshallen-1970-1977_1

1970 - 1977

1971 entsteht eine neue Fabrikationshalle in der ab dem Jahr 1972 der ISO-Container, die Raumzelle, der Firma SÄBU gefertigt wird. Die Produktion von stapelbaren und kombinierbaren Raumzellen für Baustellen und Unterkünfte werden zur echten Konkurrenz für den Bauwagen und die Holzbaracke.
saebu-historie-abtransport-raumcontainer-zug-1970-1977_3

1970 - 1977

Die SÄBU Raumcontainer verlassen das Werk und werden am Bahnhof Morsbach verladen.
saebu-historie-abtransport-stahlcontainer-zug-1970-1977_2

1970 - 1977

1974 werden SÄBU Bauwagen in Stahl-Skelettbauweise im Hamburger Hafen nach Übersee verschifft.
saebu-historie-holzfertiggebäude-1970-1977.jpg

1970 - 1977

SÄBU fertigt Ferien-, Wochenend- und Wohnhäuser in Holzbauweise und zeigt diese in einer kleinen Ausstellung auf dem Werksgelände.
saebu-historie-verschiedene-container-1978-1980.jpg

1978 - 1980

Mitte der 70er Jahre entwickelt der Firmeninhaber Willy Klein den ersten zerlegbaren vollverzinkten Materialcontainer auf dem europäischen Markt. Die bis zu dieser Zeit erhältlichen sogenannten Materialhütten wurden immer fest verschraubt.

1978 startet die Serienproduktion und von nun an setzt der FLADAFI Materialcontainer neue Maßstäbe in der Materiallagerung. Der kranbare Materialcontainer ist von keiner Baustelle mehr wegzudenken, Qualität und Zubehör unschlagbar.

1980 errichtet SÄBU erneut eine Produktionshalle und erweitert das FLADAFI Raumprogramm um eine Vielzahl verschiedener FLADAFI Material-Containervarianten. Die Nachfrage im In- und Ausland sichert ein kontinuierliches Wachstum des Unternehmens.
saebu-historie-verladung-zerlegter-materialcontainer_1978_3

1978 - 1980

24 zerlegte Materialcontainer werden verladen.
saebu-historie-verschiedene-container-mit-inhalt-1978-1980.jpg

1978 - 1980

"FLADAFI" der Material - Container mit Pfiff.
saebu-historie-neue-produktionshalle_1979-1989_1

1981 - 1985

Die neue Produktionshalle ist 1981 fertiggestellt, in der eine Vielzahl neuer Containervarianten aus dem FLADAFI® Programm gefertigt werden.

Der kranbare Materialcontainer mit Pfiff wird 1981 patentrechtlich geschützt. DBP 2853251. FLADAFI®. Durch die einzigartige Steckverbindung der Materialcontainer, kann der FLADAFI® mit nur zwei Personen in wenigen Minuten, ohne Spezialwerkzeug, aufgebaut werden.

saebu-historie-forschungsstation-antarktis-1983.jpg

1983

Im Jahr 1983 baute SÄBU die deutsche Forschungsstation Gondwana, aus Raumcontainern, in der Antarktis. Die Wissenschaftler führen dort geologische Untersuchungen im transarktischen Gebirge durch.
saebu-historie-neue-produktionshalle-luftaufnahme_1979-1989_2

1986 - 1989

Aber nicht nur der FLADAFI® setzt neue Maßstäbe, der Raumcontainer gewinnt an Bedeutung. Gefragt sind Containerkombinationen sowie mehrgeschossige Containergebäude für den dauerhaften oder vorübergehenden Einsatz. Aus diesem Grund entsteht 1986 die größte Produktionshalle, um dem Fortschritt im Containerbau Rechnung zu tragen. Im Bereich Holzfertigbau fertigt SÄBU Bürogebäude, Schulen und Kindergärten.

In den 80er Jahren werden im Bereich des Raumzellenbaus neue Maßstäbe gesetzt. Der einstige Einzelcontainer findet immer weniger Bedeutung. Gefragt sind Kombinationen von Containern, ein- oder mehrgeschossige Containeranlagen, die als Bürokomplexe, Büroprovisorien oder auch als Dauerlösung gerade in der Industrie gesucht sind, da die Containerbauweise schnell und variabel auf den Raumbedarf der Unternehmen reagieren kann.
saebu-historie-gebaeude-holzfertigbau_1979-1989_4

1986 - 1989

Produktionshalle in Holzfertigbauweise.
saebu-historie-gruendung-optirent-mobilraum-mietservice-erblingen_1990_1

1990

Die Zeit nach der Wiedervereinigung. Ein Produktionsbetrieb in Erblingen in der Nähe von Morsbach wird erworben, um der steigenden Nachfrage nach schnell verfügbarem Raum nachzukommen.

Die Firma Optirent Mobilraum-Mietservice GmbH wird gegründet.

Dieses neue Unternehmen sichert von nun an die Bereitstellung von mobilem Raum für Kunden, die Raumcontainer nicht kaufen, sondern nur mieten möchten, für einen begrenzten Zeitraum in Industrie, Handel und Kommune. Das Geschäftsfeld "Raum auf Zeit" wird ins Leben gerufen.
Gründung Gransee 1991

1991 - 1993

Aufgrund der geschichtlichen Entwicklung in der Bundesrepublik Deutschland, entschließen sich die Firmeninhaber Willy Klein und Stefan Klein, 1991 ein Zweitwerk in Brandenburg zu gründen.

Die SÄBU Gransee Mobile Raumsysteme GmbH wurde ins Leben gerufen.
saebu-historie-mehrfruchttrockenwerk-1991-1994.jpg

1991

Aus einem Mehrfruchttrockenwerk entsteht ein Produktionsbetrieb, in dem mit modernster Technik sowie durch die Erfahrung und mit dem Know-how der Firma SÄBU Morsbach, Raumsysteme aus Stahl gefertigt werden.
saebu-historie-neubau-produktionshalle-1978-1980.jpg

1991

Das Mehrfruchttrockenwerk wird in Teilen abgerissen. Die bestehende Halle wird entkernt, saniert und um ein weiteres Hallenschiff erweitert.
saebu-historie-safe-umweltlagertechnik_1994-2000.jpg

1994 - 2000

Die neue Marke SAFE. SÄBU entwickelt und produziert Container mit Auffangwannen für die Lagerung von wasser- und umweltgefährdenden Stoffen. SAFE steht für Sicherheit im Umgang mit Gefahrstoffen für Mensch und Umwelt.

SÄBU ist seit 1998 auch nach der ISO DIN EN 9001 qualifiziert.
saebu-historie-gruendung-saebu-gransee-luftaufnahme_1991-1994_2

1994

Die SÄBU Gransee Mobile Raumsysteme GmbH komplettiert das Fertigungsprogramm auf dem Gebiet des Fertigbaus 1994 mit der Errichtung einer großen neuen Fabrikationshalle für die Produktion von Holzfertiggebäuden.
saebu-historie-systemgebaeude-1994-2000.jpg

1994 - 2000

Die Systemgebäude der 90er Jahre verändern ihr Gesicht. Nichts erinnert mehr an die einstigen Containergebäude, den traditionellen Container. Die mehrgeschossigen Gebäude erhalten ein neues Outfit, entwickeln sich zu modernen Gebäuden, mit allen bauphysikalischen Erfordernissen. Das modulare Bauen wird zu einer Alternative des Massivbaus.
saebu-historie-saebu-verwaltungsgebaeude-altes-logo-2001.jpg

2001

In Morsbach wird 2001 das neue Verwaltungsgebäude eingeweiht. Das Modulgebäude zeigt die Vielfalt an Gestaltungsmöglichkeiten, die moderner Modulbau im 20. Jahrhundert bietet.
saebu_historie_luftaufnahme_saebu_2001

2001

Luftaufnahme des SÄBU Firmengeländes.
saebu_historie_saebu_verwaltungsgebaeude_seitenansicht_2001

2001

Das neue Verwaltungsgebäude zeigt die unterschiedlichen Möglichkeiten der Fassadengestaltung auf.
SAEBU_Verwaltung_Morsbach_Innenansicht_Empfang

2001

Im Eingangsbereich empfangen wir unsere Gäste.

2002 - 2011

Die FLADAFI®-Materialcontainer und die SAFE-Lagercontainer gibt es seit 2002 in isolierter Ausführung. Temperatur- und feuchtigkeitsempfindliche Materialien können von nun an unter optimalen Bedingungen gelagert werden.
saebu_historie_container_safe_tank_STI_4000

2002 - 2011

Der isolierte SAFE Tank STI 4000 in Standardfarbton RAL 9002 (grauweiß) mit Überfahrbrücke für die vorschriftengerechte Lagerung von wassergefährdenden und/oder brennbaren Stoffen.
SAEBU_Historie_Hallenerweiterung_Halle_7_Morsbach_Aussenansicht_2008

2002 - 2011

Das alte Bürogebäude wird 2008 abgerissen, ein Stück Geschichte muss der Entwicklung des Unternehmens Platz machen, dringend erforderliche Lagerfläche entsteht. Zeitgleich entsteht eine neue Produktionshalle für die Fertigung der Materialcontainer und Gefahrstofflagercontainer.

SÄBU ist nun präqualifiziert und in die Liste der präqualifizierten Bauunternehmen eingetragen.

2011 - 2012

Ende 2011 SÄBU entschließt sich für ein neues Corporate Design und präsentiert sich im Jahr 2012 mit einem neuen modernen Erscheinungsbild.
saebu-historie-neubau-produktionshalle-luftaufnahme-2013-2015.jpg

2013 - 2015

Im Jahr 2014 bauen wir seit 90 Jahren mit System. Und das Unternehmen wächst weiter. Die bisher größte Hallenerweiterung der Modulbau-Produktion um 4700m² startet am Standort Morsbach.
SÄBU Technisches Gebäude Aussenansicht

2016 - 2018

Der Neubau des Technologiezentrums erfolgt 2016 an die neue Produktionshalle. Das Technikgebäude beherbergt die Konstruktion und Arbeitsvorbereitung in direkter Kommunikation mit der Produktion.
SÄBU Technisches Gebäude Aufenthaltsraum Kantine

2016 - 2018

In dem neuen an die Produktionshalle angrenzenden Bürogebäude befindet sich unter anderem die Mitarbeiterkantine.
saebu-historie-neubau-optirent-bergneustadt_2016-2018_2

2016 - 2018

Das Unternehmen OPTIRENT Mobilraum-Mietservice bezieht im März 2017 einen neuen Firmenstandort in Bergneustadt. Der komplette Neubau wurde von der Firma SÄBU Morsbach geplant, betreut und ausgeführt. Das moderne dreigeschossige Bürogebäude veranschaulicht die Qualität der SÄBU Modulbauweise im 20. Jahrhundert.

2019

Das Unternehmen SÄBU präsentiert sich mit einer neuen Homepage, schaut auf eine Firmengeschichte von fast 100 Jahren zurück und setzt auf die Stärken eines Familienunternehmens, das bereits in der vierten Generation besteht.

SÄBU, ein Unternehmen mit Tradition – Innovation – Visionen