SAFE Tank CONTROL energieeffizient und vorschriftengerecht

Baureihen St 1000, 1350,1700, 1900, 2000, 3000, 4000 und 5000

Der SAFE Tank Control ist für die Lagerung von Gefahrstoffen im Außenbereich entwickelt, geprüft durch das Deutsche Institut für Bautechnik in Berlin und zugelassen für die Lagerung aller Wassergefährdungsklassen 1-3. Zur Lagerug von brennbaren Flüssigkeiten und zur aktiven und passiven Lagerung nach BetrSichV liegen Gutachten des TÜV Rheinland vor.

Der SAFE Tank CONTROL sichert Personen und Objekte vor gefährlichen Gasen und Gas-Luft-Gemischen. Ein serienmäßig eingesetzter Sensor misst im Inneraum permanent  die vorhandene Gaskonzentration der üblich eingesetzten Gase.

Sobald die Gaskonzentration 10 % der untersten Explosionsgrenze (UEG) des Gas- Luft-Gemisches übersteigt, schaltet sich automatisch der Lüfter ein. Eine Kontrollleuchte an der Außenseite des Gefahrstoffcontainers leuchtet gelb auf. Bei einer Überschreitung des Gas-Luft-Gemisches von 20 % unterbricht die Gaswarnanlage automatisch und umgehend die Stromzufuhr zu allen elektrischen Geräten im Innenraum. Die Kontrollleuchte im Außenbereich leuchtet nun rot und ein Warnsignal ertönt.

Auftretende Gase werden frühzeitig erkannt und Gefahren gebannt.

Der Einsatz dieses Gefahrstofflagers erhöht nicht nur die Sicherheit, sondern spart darüber hinaus Energiekosten, denn die technische Lüfteranlage wird nur bei Bedarf und nicht im Dauerbetrieb eingeschaltet. Fortschritt für Sicherheit und Umweltschutz.

 

Weitere Informationen erhalten Sie im FLADAFI®-Shop

Fachberater für Gefahrstoffe Florian Siegfried
Herr Florian Siegfried
Fachberater für Gefahrstofflagerung
Anrufen 0 2294 694-23
Anrufen
0 2294 694-23