Militär und Hilfsorganisationen

  • Feldlagerküche
  • Einsatzlazarett im Camp Marmal
  • Feldlager
  • Mobiles Bekämpfungszentrum Tierseuchen
  • Kabul, Afghanistan
  • Containerunterkünfte für den Auslandseinsatz
  • Deutsches Rotes Kreuz, Türkei
  • Britische Streitkräfte
  • CSC Feldlagercontainer
1 2
Ausstattung und Gestaltung

Weitere Informationen finden Sie auch auf unserer neuen Homepage:


Persönliche Beratung

Wir beraten Sie gerne,
nehmen Sie gleich Kontakt auf:

Telefon: +49 2294 694-13
Fax:       +49 2294 694-22
E-Mail:  modulbau@saebu.de
 

Mobiles Bekämpfungszentrum Tierseuchen

Einsatzzentrum in Containerbauweise - schnell errichtet und autark

Aufgrund der Bedrohung durch das Auftreten von Tierseuchen in der Vergangenheit, wie zum Beispiel der Geflügel- und Schweinepest, Maul- und Klauenseuche oder der Vogelgrippe, beschlossen die Bundesländer die Anschaffung eines gemeinsamen, mobilen Bekämpfungszentrums, welches im Ernstfall schnell an den Einsatzort gebracht werden kann, praktisch auf die grüne Wiese; in besonderen Fällen völlig unabhängig von bereitzustellenden Versorgungsnetzen.

Die Containerbauweise ist ideal geeignet für ein mobiles Einsatzzentrum. Die 40 Raumcontainer können innerhalb kürzester Zeit nahezu an jedem Ort aufgebaut und nach Abschluss der Maßnahmen problemlos wieder demontiert werden.

Das Bekämpfungszentrum gegen Tierseuchen dient im Seuchenfall bis zu 200 Einsatzkräften als Einsatzzentrale. Es verfügt über Büro-, Kommunikations- und Hygieneeinheiten. Die Kosten für die Anschaffung und den Unterhalt des MBZ tragen die Bundesländer. Das Containerdorf wird in Niedersachsen stationiert und kann dort für die entsprechenden Einsätze abgerufen werden. Das Bundesamt für Wehrtechnik und Beschaffung hat dieses Zentrum konzipiert.